OZA Orthopädie Zentrum Arabellapark
Effnerstr. 38

D-81925 München

Tel.: 0049-(0)89/99 90 97 8-0
Fax: 0049-(0)89/99 90 97 8-77
E-Mail: info@oza-m.de

OZA UPDATE 2017 – Orthopädie-Kolloquium

By | 07.04.2017|Allgemein, Nachrichten, Orthopädie-Seminare, Veranstaltungen, Wirbelsäule & Rücken, Zentrum für Fuß und Sprunggelenk|

Auf unserem Orthopädie-Kolloquium "OZA Update 2017" erwartet Sie ein prägnanter Überblick zu Themen des Plattfußes vom Zentrum Fuß & Sprunggelenk München von Dr. Christian Kinast und Dr. Imke Fröhlich: Entwicklung, Operative Plattfußrekonstruktion, Nachbehandlung sowie Endoprothetik im oberen Sprunggelenk beim Plattfuß. Es wird auch berichtet über den differenzierten Einsatz operativer Therapien bei Dysfunktionen des Fußes von Vor- bis Rückfuß. [...]

Die große FOCUS-ÄRZTELISTE 2016 mit Dr. Kinast und Prof. Hamel

By | 29.06.2016|Allgemein, Nachrichten, Presse, Zentrum für Fuß und Sprunggelenk|

FOCUS GESUNDHEIT, Juli/Aug. 2016 Dr. Kinast und Prof. Hamel zählen zu den Top-Medizinern Deutschlands Dr. Kinast und Prof. Hamel gehören zu den Top-Medizinern in ganz Deutschland. Dies ermittelte das Nachrichtenmagazin Focus in Deutschlands größter Ärztebewertung. Dr. Kinast und Prof. Hamel zeichneten sich durch hervorragende Leistung im Bereich Fußchirurgie aus. Die Ärzte, die im deutschlandweiten Focus-Vergleich [...]

Dr. Kinast: Advanced Ankle Course – Percutaneous Forefoot Surgery and Ankle MIS Course

By | 16.02.2015|Nachrichten, Orthopädie-Seminare, Veranstaltungen|

ARTHREX ArthroLab Advanced Ankle Course Percutaneous Forefoot Surgery and Ankle MIS Course (English course)

Dr. Kinast bei Int. Achilles & Arthroscopy Course 28.-29.11.2014

By | 01.12.2014|Nachrichten, Veranstaltungen|

Dr. Kinast in Int. Achilles & Arthroscopy Course vom 28.-29.11.2014 bei ArthroLab Munich.

Dr. Kinast: Arthrose im Sprunggelenk – Einsatz neuer OP-Methode

By | 19.09.2014|Nachrichten|

Dr. Kinast setzt bei der Endoprothese des oberen Sprunggelenkes auf eine neue OP-Methode mittels der innovativen Triple A-Prothese,

Prof. Hamel ist für die Aktion Feuerkinder im September 2014 vor Ort in Tansania

By | 18.09.2014|Nachrichten|

Vom 29.09.-10.10.2014 nimmt Prof. Hamel beim 20. Einsatz des Feuerkinder-Teams im Rahmen seiner operativen Tätigkeit teil.

Operation Pasha ein großartiger Erfolg!

By | 25.12.2013|Nachrichten|

Priv.-Doz. Dr. med. Oliver Linhardt führt erfolgreich komplizierte Skoliose am 16-jährigen Pasha durch. Dr. Linhardt mit seinem Team aus der Klinik Josephinum unterstützten Anthropos e.V.

„ESSKA-AFAS – ASTAOR International Foot and Ankle Instructional Course”

By | 26.05.2013|Nachrichten, Veranstaltungen|

Dr. med. Christian Kinast auf dem Kongress „ESSKA-AFAS – ASTAOR International Foot and Ankle Instructional Course”Fachkongress für Chirurgie des Fuß-und Sprunggelenk am 24. Mai 2013, Moskau

Die ganze Wahrheit über Fitness

By | 01.03.2013|Nachrichten|

Mehr als die Hälfte der Erwachsenen in Deutschland leidet an Übergewicht. Gleichzeitig sind immer mehr Menschen regelmäßig sportlich aktiv. Die Milliarden-Umsätze der Fitness-Industrie steigen von Jahr zu Jahr, dennoch nimmt die Zahl der Zivilisationskrankheiten stetig zu. In der "ZDFzeit"-Dokumentation "Die ganze Wahrheit über Fitness", die am Dienstag, 5. März 2013, 20.15 Uhr, im ZDF zu sehen ist, gehen die Autoren der Frage nach: "Wie viel Bewegung brauchen wir wirklich", um gesund und fit zu sein?

Nahrungsergänzung in Eigenregie: Zu viel Kalzium erhöht Sterblichkeit

By | 28.02.2013|Nachrichten|

Das Mineral Kalzium, das täglich mit der Nahrung aufgenommen wird, ist wesentlich für die Knochengesundheit. Zusammen mit Vitamin D stellt es die Basistherapie bei Osteoporose, dem Knochenschwund, dar. Das positive Image des Mineralstoffs lässt viele Menschen zusätzlich Kalzium einnehmen. Seit Längerem schon gibt es Hinweise darauf, dass die zusätzliche Einnahme von Kalzium als Nahrungsergänzung zu mehr Herzinfarkten, Schlaganfällen und Todesfällen führen kann. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) anlässlich aktueller Studien hin. Sie rät dazu, Kalzium besser nur mit der Nahrung aufzunehmen und nicht ergänzend zuzuführen.