OZA Orthopädie Zentrum Arabellapark
Effnerstr. 38

D-81925 München

Tel.: 0049-(0)89/99 90 97 8-0
Fax: 0049-(0)89/99 90 97 8-77
E-Mail: info@oza-m.de

Loading...

Diabetischer Fuß

Fußdeformitäten beim Diabetiker bis  zum Stadium des diabetischen Fußsyndroms

Das OZA-Fachärzteteam von Dr. Kinast, Prof. Hamel und Kollegen hat langjährige Erfahrungen mit Fußdeformitäten beim Diabetiker. Bei Vorfußproblemen beim Diabetiker raten die OZA-Experten zu frühzeitiger Behandlung und Beseitigung, um das Risiko von Druckläsionen bei späterer Polyneuropathie und arterieller Verschlusskrankheit zu reduzieren und es gar nicht zum Diabetischen Fußsyndrom kommen zu lassen.

Der Schlüssel zum Erfolg in der Betreuung des Diabetikers ist die Erstellung eines interdisziplinären Behandlungskonzeptes. Hierzu bedarf es, dass alle Beteiligten im therapeutischen Team eines diabetischen Patienten von den Möglichkeiten der anderen Kollegen und Therapeuten wissen. Fachbereiche, die aus der Sicht der OZA-Ärzte in einem engen Erfahrungsaustausch bei einem diabetischen Patienten stehen sind z.B.  Internisten, Endokrinologen, Diabetologen, Hausärzte, medizinische Fußpfleger, orthopädische Schuhmachermeister und Techniker, Orthopäden und Chirurgen, Gefäßchirurgen, plastische Chirurgen, Neurologen und Dermatologen.

Ein Diabetiker mit Fußfehlstellung muß rechtzeitig einem geschulten Orthopäden oder Unfallchirurgen mit der Fragestellung vorgestellt werden, ob eine operative Korrektur durchgeführt werden sollte.

Diabetisches Fußsyndrom – Vorfußdeformitäten, Gelenkerhaltende rekonstruierende Vorfußchirurgie

By | 23.07.2015|Categories: Diabetisches Fuß-Syndrom, Zentrum für Fuß und Sprunggelenk|

Gelenkerhaltende rekonstruierende Vorfußchirurgie mit stabiler interner Fixation erzielt in geübten Händen die Wiederherstellung einer biomechanisch günstigen Fußform, die die Druckläsionen an der plantaren Fußhaut verhindert oder zur Ausheilung bringen kann. Gerade beim Diabetiker sollten [...]