OZA Orthopädie Zentrum Arabellapark
Effnerstr. 38

D-81925 München

Tel.: 0049-(0)89/99 90 97 8-0
Fax: 0049-(0)89/99 90 97 8-77
E-Mail: info@oza-m.de

Loading...

Endoskopie und Mikrochirurgie

Durch endoskopische und mikrochirurgische Operationstechniken können mit kleinen Hautschnitten Bandscheibenvorfälle (Prolapse) und Engen (Spinalkanalstenosen) der Lendenwirbelsäule gewebeschonend beseitigt werden. Während vor wenigen Jahren noch große Schnitte benötigt wurden, ist heute der Zugang zur Bandscheibe unter Verwendung eines Endoskops und spezieller Instrumente über eine nur etwa 5 Millimeter lange Schnittlänge möglich. Hierdurch wird durch Entfernen des Bandscheibenvorfalls die komprimierte Nervenwurzel entlastet und eine rasche Beschwerdebesserung für den Patienten erzielt.

Die endoskopische und minimalinvasive Behandlung von Bandscheibenvorfällen

By | 17.11.2015|Categories: Endoskopie und Mikrochirurgie, Wirbelsäule & Rücken|

Ein großer Vorteil dieser Methode besteht darin, dass der Bandscheibenvorfall durch sehr kleine Schnitte ohne Ablösung von Muskeln oder Bändern erreicht werden kann. Dadurch wird das Risiko von Verwachsungen und Narbenbeschwerden minimiert. Insgesamt ist die [...]