Laden...
Sprunggelenk2020-06-30T23:06:05+02:00

Sprunggelenk

Das Obere Sprunggelenk und der Untere Sprunggelenks-Komplex sind in der Gliederkette des Beines genauso wichtig wie Hüft- und Kniegelenk. Das Abrollen beim Gehen, die Bewältigung von Steigungen und Treppen und die Fortbewegung auf unebenen Böden sind bei Störungen im Bereich der Sprunggelenke besonders beeinträchtigt. Eine schwere Arthrose des Sprunggelenkes oder der Fußwurzel mindert z.B. die Lebensqualität ähnlich stark wie eine Hüftgelenks-Arthrose. Bei vielen Sportdisziplinen wie Fußball und Hallensport, aber auch beim Klettern und Bergsteigen, Kitesurfen oder Golfen und vielem mehr werden die Sprunggelenke stark belastet und beansprucht.

Das Umknicken oder Vertreten des Fußes kann zu Bänderrissen und Instabilitäten führen, Sprunggelenksbrüche gehören zu den häufigsten knöchernen Verletzungen des Menschen und müssen oft operativ behandelt werden. Knorpelschäden und Osteochondrale Läsionen erfordern eine genaue diagnostische Abklärung, hier sehr hilfreich die digitales Röntgen, DVT mit Feinschicht CT in belasteter, stehender Position, Funktionsdiagnostik mit 3d dynamischer Pedobarographie. Arthrosen sind im Alter und als Spätfolge nach Verletzungen häufig. Entzündungen im Rahmen rheumatischer Erkrankungen gehen mit Schmerzen und zunehmender Fehlstellung einher.

Frische Bänderrisse, die überhaupt häufigste Verletzung des Menschen, werden heute meist funktionell ohne Operation behandelt, bei chronischen Instabilitäten können die Verordnung einer stabilisierenden Sprunggelenksorthese oder eine operative Bandplastik sinnvoll sein. Ein Sprunggelenksbruch erfordert eine möglichst exakte Osteosynthese mit modernen Implantaten. Die Arthroskopie kann zur Abklärung des gesamten Gelenk-Innenraumes und zu minimalinvasiven operativen Maßnahmen bis hin zur Versteifung eingesetzt werden. Beginnende Arthrosen werden erfolgreich mit Hyaluronsäurehaltigen Injektionen oder auch mit biologisch aktiven Eigenblut-Bestandteilen (PRP) behandelt. Bei schweren Arthrosen ist eine operative Therapie exakt nach den Gegebenheiten und den Funktionsansprüchen des betroffenen zu wählen. Ein Beweglichkeit erhaltendes Vorgehen durch endoprothetischen Ersatz (OSG-Prothese), zunehmend mit CAD gefertigten Schnittblöcken, gehört heute in fußchirurgischen Zentren zu den Standard-Verfahren – besonders in der zweiten Lebenshälfte und in vielen Fällen eine gute Alternative zur Versteifung. Auch die Versteifung kann die Option der Wahl sein. Hier können mit entsprechend schonenden Techniken und Implantate sehr gute Ergebnisse erreicht werden.

Milchzuckerschrauben

Von |29.06.2020|Kategorien: Allgemein, Hallux valgus, Hammerzehe, Oberes Sprunggelenk, Publikation Dr. med. Imke Fröhlich, Publikationen, Veröffentlichtungen, Zentrum für Fuß und Sprunggelenk|Schlagwörter: , , , |

Einsatz resorbierbarer Implantate aus „Milchzucker“ ersparen dem Patienten die Entfernung von Metallschrauben Operative Eingriffe an den Füssen sind oft sinnvoll und die beste Möglichkeit, bei der Heilung zu unterstützen. Häufig müssen hierbei durchtrennte Knochen wieder [...]

Arthrose in Sprunggelenk und Fußwurzel

Von |07.01.2020|Kategorien: Allgemein, Oberes Sprunggelenk, Zentrum für Fuß und Sprunggelenk|Schlagwörter: , , , , |

Vortrag für Patienten: "Arthrose in Sprunggelenk und Fußwurzel: Was und wann operieren?” Referentin: Dr. med. Imke Fröhlich / www.oza-m.de Fachärztin für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Sportmedizin, zertifizierte Fuß- und Sprunggelenkschirurgin Dienstag, 28. Januar 2020 [...]

Dr. Fröhlich Vortrag: Was tun bei Hallux valgus bis Hammerzeh?

Von |21.08.2019|Kategorien: Allgemein, Hallux rigidus, Hallux valgus, Hammerzehe, Hohlfuß, Oberes Sprunggelenk, Plattfuß, Schneiderballen, Spreizfuß, Veranstaltungen, Vorträge, Zentrum für Fuß und Sprunggelenk|Schlagwörter: , , , , , , , , , |

Patientenvortrag zum Thema "Was tun bei Hallux valgus bis Hammerzeh" von Dr. Imke Fröhlich in der Klinik Josephinum Wir informieren Sie über vorbeugende konservative Behandlungen bei Fußproblemen im Alltag und was Betroffene außer Schuheinlagen noch [...]

Dr. med. Imke Fröhlich in womenshealth – gesunde Füße trotz High Heels

Von |05.12.2018|Kategorien: Allgemein, Hallux valgus, Hammerzehe, Oberes Sprunggelenk, Presse, Veröffentlichtungen, Zentrum für Fuß und Sprunggelenk|Schlagwörter: , |

Dr. med. Imke Fröhlich im Interview "Hohe Absätze - so behalten Sie gesunde Füße trotz High Heels". Welche gesundheitlichen Folgen hat das Tragen hoher Absätze? Keine lebensgefährlichen, also: Nur die Ruhe! "Auch ich trage bei [...]

Dr. Kinast als Referent im GRECMIP Fuß und Sprunggelenk-Kurs

Von |05.03.2016|Kategorien: Oberes Sprunggelenk, Veranstaltungen, Zentrum für Fuß und Sprunggelenk|Schlagwörter: , , , , |

Dr. Kinast ist am 10. März 2016 im ArthroLab in München Referent und Instruktor im GRECMIP Fuß und Sprunggelenk-Kurs: Thema: Instabilität des Sprunggelenkes Schwerpunkte im Kurs: Operative Ansätze nach Broström Vorstellung von Techniken Arthroskopie nach [...]

Sprunggelenkverrenkungsbruch – Gelenkspiegelung und offene Operation

Von |16.02.2016|Kategorien: Allgemein, Oberes Sprunggelenk, Publikationen, Zentrum für Fuß und Sprunggelenk|Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Das obere Sprunggelenk ist das am häufigsten verletzte Gelenk. Vor allem beim Sport werden Verletzungen der straffen Bänder – die das Sprunggelenk zu einem funktionsfähigen Gelenk zusammenhalten – auf der Außenseite des Sprunggelenkes beobachtet. Mit [...]