Aktuelles

Einträge 21 bis 30 von 195

17.02.2013 – Selen schützt nicht vor Herzkreislauferkrankungen

Selen schützt nicht vor Herzkreislauferkrankungen. Spurenelemente nur nach ärztlicher Beratung einnehmen.

17.02.2013 – Mikro- oder Nanosilber hemmen Krankheitserreger

Mit Silbersalzen oder elementarem Silber lassen sich Krankheitserreger wirksam bekämpfen, z.B. bei der Behandlung großflächiger Wunden. "Da es bislang kaum Resistenzen gegen Silber gibt, sind Mikro- oder Nanosilber eine mögliche Ergänzung der antiinfektiven Therapie", sagte Prof. Dr. Rolf Daniels.

17.02.2013 – Schmerzen im Brustkorb nicht ignorieren

Was tun, wenn der Unterleib schmerzt, der Kopf regelmäßig brummt oder unerklärliche Ängste auftreten? Viele Menschen sehen über solche Anzeichen hinweg und führen sie auf Stress im Beruf oder in der Familie zurück. Manchmal können scheinbar harmlose Wehwehchen aber ein Alarmsignal des Körpers für eine ernsthafte Erkrankung sein - von einer Organerkrankung bis hin zu einer Depression.

17.02.2013 – Warum Diäten beim Abnehmen oft nicht helfen

Leipzig – Mehr als ein Drittel der Deutschen ist übergewichtig, ein Fünftel sogar adipös. Neueste bildgebende Befunde und Verhaltensstudien zeigen, dass bei Übergewichtigen belohnungsrelevantes Verhalten und Hirnregionen verändert sind. Diese Areale bestimmen nicht nur über das Essverhalten, sondern auch über den Erfolg von Diäten. Die aktuellen Ergebnisse ihrer Übergewichtsforschung stellen die...

10.02.2013 – Behandlung chronischer Schmerzen bei vielen Patienten unzureichend

Paris (ots/PRNewswire) - Organisationen verbünden sich, um das Bewusstsein zu stärken und die europäischen Regierungen aufzurufen, neue und umfassende Programme zur Behandlung von chronischen Schmerzen auf den Weg zu bringen

10.02.2013 – Brustkrebs: Wie hoch ist das Risiko?

Berlin (ots) - Sicher vermeiden lässt sich Brustkrebs nicht, und auch der Gang zum Arzt kann die Erkrankung nicht verhindern. Je früher aber bösartiges Zellwachstum in der Brust erkannt wird, desto besser sind die Aussichten für die betroffene Frau. Mit der Screening-Mammographie lassen sich selbst kleinste Tumoren aufspüren, auf die es sonst keinerlei Hinweise gibt.

10.02.2013 – Krebs immer häufiger Todesursache

Wiesbaden (ots) - Rund 26 % aller im Jahr 2011 verstorbenen Personen (852 328) erlagen einem Krebsleiden (bösartige Neubildung). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) zum Weltkrebstag weiter mitteilt, bleibt Krebs damit zwar nach den Herz-Kreislauferkrankungen zweithäufigste Todesursache, jedoch ist der Anteil an allen Todesfällen in den letzten 30 Jahren um fast 25 % gestiegen. Der Anteil...

10.02.2013 – Krebs von Mundhöhle oder Rachen bei Männern die fünfthäufigste Krebsneuerkrankung

Berlin (ots) - Mundhöhlenkrebs ist eine lebensgefährliche Erkrankung - statistisch gesehen vor allem für Männer, darauf verweist die Bundeszahnärztekammer. Bei Männern stellte Krebs der Mundhöhle und des Rachens 2012 die fünfthäufigste und bei Frauen die 15-häufigste Krebsneuerkrankung dar.

10.02.2013 – Jeder Schlaganfall ist ein Notfall

Notruf gilt europaweit

10.02.2013 – Generalverdacht Alkohol

"Nun schlaf dich erst mal aus"

Einträge 21 bis 30 von 195